Tagesausflüge ab Dresden

UNSERE VORSCHLÄGE. WIR BERATEN SIE GERN!

 

Leipzig – Bach, Mendelssohn und das Gewandhaus

Konzertausflug mit Führung durch das neue Bachmuseum, gemeinsames Abendessen, Konzert im Gewandhaus.


Leipzig - eine pulsierende Stadt mit Flair

Stadterkundung mit dem Besuch der Thomaskirche, der Nikolaikirche und des neuen Bach-Museums, entlang der Leipziger Kanäle, Einkehr in traditionelle Gastronomie.

 

Leipzig- Wiege der Friedlichen Revolution 1989

Ein Streifzug durch die Geschichte Deutschlands von Stasi bis Sozialistischer Realismus in der Kunst.

Sommerresidenz Schloss Pillnitz

 

Dieses einstige Lustschloss August des Starken zeugt noch heute von seiner Vorliebe für Venedig. Dies wird mit der eleganten Treppe zum Wasserpalais deutlich, die ihren Zugang von der Flussseite her hat. Heute beherbergt die später erweiterte Schlossanlage das Museum für Kunsthandwerk.

Nicht nur die Architektur, sondern auch der Garten fasziniert Besucher durch seine seltenen Pflanzen, darunter die berühmte Pillnitzer Kamelie aus dem 18. Jahrhundert.

Ein Besuch in Pillnitz lässt sich gut mit einer Schifffahrt verbinden. Für eine Rückfahrt per Schiff nach Dresden sollten Sie etwa eine Stunde einkalkulieren.

Sächsische Schweiz

 

Der landschaftlich schönste Teil des Elbsandsteingebirges wird auch die "Sächsische Schweiz" genannt.

Nicht hoch, aber bizarr- so kann man dieses Gebirge auf sächsischer und böhmischer Seite kurz beschreiben. Atemberaubende Ausblicke von Punkten wie der Bastei und natürlich auch Kultur und Geschichte, zum Beispiel auf der Festung Königstein oder im Museum Robert-Sterl- Haus.

Zu empfehlen ist ein Besuch als Tagesausflug kombiniert mit Pillnitz von Dresden aus. Aber auch ganz aktiv: Wandeln Sie auf den Spuren der Romantiker wie Caspar David Friedrich oder Ludwig Richter auf dem Malerweg.

Görlitz – ein städtebauliches Gesamtkunstwerk

Stadtführung Görlitz mit Besichtigung der Peterskirche und der Sonnenorgel sowie des Heiligen Grabes, Rundfahrt Oberlausitz mit Besichtigung des Klosters St. Marienthal, Einkehr mit schlesischen Spezialitäten


Tausendjähriges Bautzen – Stadt der Türme

Stadtführung mit Besichtigung des Domes St. Petri und des Sorbischen Museums, Mittagessen, Rundfahrt durch die Dörfer der sorbisch-katholischen Lausitz

 

Zittau- im Dreiländereck

Das große Zittauer Fastentuch & das kleinste Mittelgebirge Deutschlands: Zittauer Gebirge.

Porzellanstadt Meissen

 

Hier liegt der Beginn der Entwicklung des heutigen Sachsens. Zeugen der vergangenen Epochen sind noch heute der beeindruckende Dom sowie die ebenso auf dem Burgberg  gelegene Albrechtsburg, aber auch die charmante Unterstadt mit engen Gassen…und herrlichen kleinen Läden, die zum Bummeln einladen.

Die imposante Albrechtsburg wählte August der Starke im 18. Jahrhundert als geeigneten Ort für seine Porzellanproduktion und etablierte damit in Meißen die erste europäische Porzellanmanufaktur.

Genießen Sie den Wein der Region beim Besuch eines der Weingüter in der Umgebung Meißens oder in der Hoflößnitz.

Dieser Ausflug ist gut zu kombinieren mit einer Rückfahrt über Schloss Moritzburg.

Jagdschloss Moritzburg

 

Wie geschaffen als Kulisse für einen Film wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“!

August der Starke ließ das Jagdschloss seines Vorfahren Moritz zu einem Lustschloss umbauen. Berühmt ist diese Anlage heute für die wunderbar erhaltenen Ledertapeten sowie für die umfangreiche Sammlung verschiedenster Geweihe, darunter der weltstärksten Rothirschtrophäe. 

Stellen Sie sich ein Sommerfest zur Zeit August des Starken vor, den Moritzburger Forst  für die Jagd nutzend, die Himmelsteiche um das Schloss für Aufführungen und Gondelfahrten!

Die Gartenanlage um das Schloss lädt zu einer Kutschfahrt ein. Diese bringt Sie zum Fasananschlösschen- ein Paradies en miniature.

Schloss Weesenstein & Glashütte

 

Malerisch gelegen inmitten des Müglitztals, wurde das Schloss im 19. Jahrhundert Lieblingsort des sächsischen Königs Johann, auch genannt Philaletes. Hier konnte er sich ungestört der Literatur widmen. Auch heute ist das Schloss ein ausgesuchter Ort für Lesungen und kleine Konzerte! Aber natürlich können Sie die Anlage mit dem herrlichen Barockgarten auch bei einer Führung geniessen.

Nur einige Kilometer weiter ins Müglitztal hineingefahren, bietet sich die Besichtigung des Uhrenmuseums in Glashütte an. Sächsische Präzisionsarbeit in langer Tradition!

Weihnachts-Eldorado: Erzgebirge

 

Ein "Muss" zur Weihnachtszeit! Eine Vielfalt von Sehenswertem inmitten ganz ursprünglicher Landschaft.

Der Freiberger Dom mit der Goldenen Pforte oder "Terra Mineralia" mit der Präsentation von Schönheit der Natur- in Mineralform.

Kleine Werkstätten ermöglichen Ihnen den ganz unverfälschten Einblick in das Kunsthandwerk der Region, welches sich insbesondere nach dem Wegfall des Bergbaus entwickelte.

Etliche Kirchen verfügen noch heute über Instrumente des im Erzgebirge geborenen Orgelbauers Gottfried Silbermann, die Sie besichtigen und hören können.

Preise Privatguides 2017

Ausflug Pauschale 6 Stunden 250,00 Euro

Ausflug Pauschale 8 Stunden 300,00 Euro

 

zuzüglich Eintritte und Transport

Allegro Kultur Reisen bewerten

Wir sind für Sie da!

Telefon

+49 (0) 351-210 46 550 oder

+49 (0) 351-26 66 917

Mail

info@allegro-dresden.de

GUTSCHEINE

GUTSCHEINE

VERSCHENKEN SIE DRESDEN!

Alle unsere veröffentlichten Angebote sind als GESCHENKGUTSCHEIN erhältlich!

Oder Sie wählen einen Gutschein über den von Ihnen gewünschten Wert: der Beschenkte kann somit frei aus unseren Angeboten wählen.

 

MEHR INFOS GUTSCHEINE >>>